Suche

EnInnov2022 – 17. Symposium Energieinnovation

Kategorie:
  • News
von Oxana Schmidt
Wann?

16. – 18. Februar 2022

Wo?

Online

Veranstalter

Institut für Elektrizitätswirtschaft und Energieinnovation (IEE) der TU Graz gemeinsam mit den Mitveranstaltern Österreichischer Verband für Elektrotechnik (OVE), Oesterreichs Energie (Interessenvertretung der österreichischen E-Wirtschaft) sowie der Worl

Unter dem Motto „FUTURE OF ENERGY – Innovationen für eine klimaneutrale Zukunft“ findet von 16. bis 18. Februar 2022 das nunmehr 17. Symposium Energieinnovation online statt.

Der aktuelle Klimabericht des IPCC unterstreicht die Dringlichkeit, Klimaneutralität möglichst rasch zu erreichen. Zudem sind immer mehr Menschen von den Auswirkungen des Klimawandels immer unmittelbarer betroffen. Der gesamte Energiebereich und vor allem der immer bedeutsamer werdende Bereich der elektrischen Energie spielen dabei künftig eine entscheidende Rolle. Basierend auf den Sustainable Development Goals der UN sowie dem Paris Agreement werden verstärkt Strategien und Maßnahmen zur Klimaneutralität auf unterschiedlichen Ebenen (z.B. EU Green Deal, „Fit for 55“, Kohleausstieg, Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz) diskutiert. Welche Innovationen auf dem Weg zur Klimaneutralität aus energiewirtschaftlicher Sicht erforderlich sind und wie allfällige Hemmnisse überwunden werden können, wird im Rahmen dieses Symposiums diskutiert.

Im Rahmen des EnInnov2022 Symposiums und im Sinne einer gedeihlichen Entwicklung der europäischen Energiewirtschaft und Gesellschaft werden die folgenden Papers von unseren NEFI- Experten unter folgenden Themen präsentiert:

Klimaneutralität und Dekarbonisierung

„CO₂-Neutralität im österreichischen Energiesystem 2040 – ein exergiebasierter Ansatz“ von Thomas Kienberger, Peter Nagovnak, et al. am 16.02.2022

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Thomas Kienberger

Mitglied NEFI Steering Committee

Leiter des NEFI_Labs

Leiter des Lehrstuhls für Energieverbundtechnik
Montanuniversität Leoben

Dipl.-Ing. Peter Nagovnak

Operativer Support NEFI_Lab

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Energieverbundtechnik
Montanuniversität Leoben

Sektorkopplung, Power-to-X und Wasserstoff

„Timely resolved natural gas grid simulation considering hydrogen feed-in from volatile renewable energy sources“ von Matthias Greiml, et al. am 17.02.2022

Dipl.-Ing. Matthias Greiml

Projektverantwortliche SBM_IND

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Energieverbundtechnik
Montanuniversität Leoben

Wärme- und Kälteversorgung

„Neue Methode zur Ermittlung von Abwärmepotenzialen der energieintensiven Industrie“ von Andreas Hammer, et al. am 17.02.2022

Dipl.-Ing. Dr.mont. Andreas Hammer

Senior Lecturer / Lehrstuhlleiter Stellvertreter Lehrstuhl für Energieverbundtechnik
Montanuniversität Leoben

„Quasi-Dynamische Lastflussrechnung von Wärmenetzen“ von Josef Steinegger, et al. am 18.02.2022

Dipl.-Ing. Josef Steinegger

Projektverantwortliche Heat Highway

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Energieverbundtechnik

Montanuniversität Leoben

Flexibilität und Demand-Side-Management

„Energieeffizienz und Flexibilität bei der Elektrostahlproduktion“ von Johannes Dock, et al. am 18.02.2022

Dipl.-Ing. Johannes Dock

Projektverantwortlicher von OxySteel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Energieverbundtechnik
Montanuniversität Leoben

„Nachfrage und Deckung des Flexibilitätsbedarfs des Strommarktes in Österreich 2030“ von Gerhard Totschnig, Tara Esterl, et al. am 18.02.2022

Tara Esterl

Projektleiterin Industry4Redispatch

Head of Competence Unit Integrated Energy Systems

AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Energieeffizienz und interdisziplinäre Aspekte

„Synthetic load profile generation for production chains in energy intensive industrial subsectors“ von Paul Josef Binderbauer, et al. am 18.02.2022

Dipl.-Ing. Paul Josef Binderbauer

Operative Koordination NEFI_Lab

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Energieverbundtechnik
Montanuniversität Leoben

Das Programm, die Anmeldung und weitere Details der Veranstaltung finden Sie hier.