Suche

Energy Systems Lab

Das Energy Systems Lab am Lehrstuhl für Energieverbundtechnik an der Montanuniversität Leoben ist ein Demonstrations-, Innovations- und Ausbildungszentrum für industrielle Energiesysteme.

Das Labor basiert auf einem innovativen Power System Hardware in the Loop (PSHIL)-Konzept. Diese Methode erlaubt neuartige Energieversorgungs- und Verbrauchstechnologien sowie flexible Komponenten (Speicher, Demand Site Management-Technologien etc.) als Gesamtsystem zu kombinieren und auf Technologie-, Systemintegrations- und Betriebsführungsebene zu optimieren.

Das Energy Systems Lab stellt eine umfassende Power System Hardware in the Loop (PSHIL) Test- und Entwicklungsumgebung zur Verfügung, in der neueste Energieversorgungs- und Verbrauchstechnologien, flexible Komponenten (Speicher, DSM-Technologien etc.) und Multi-Energie-Testsysteme zu einem realen und/oder simulierten (industriellen) Energiesystem verknüpft werden.

Mittels Multi-Energie-Testsystem ist es möglich, die Energieproduktion, -verteilung und -speicherung zu vernetzen und verschiedene Energieträger miteinander zu kombinieren. Dadurch kann optimale Energieproduktion, -speicherung und -verbrauch sichergestellt werden. Dies unterstützt unter anderem bei der Erschließung von Energieflexibilität und -effizienz und hilft folglich Ressourcen einzusparen und Emissionen zu reduzieren.

Zu den Multi-Energie-Testsystemen zählen unter anderem:

  • Elektrische Netzsimulatoren
  • Wärmepumpen
  • Demand Side Management-Technologien
  • Power2Heat-Anlagen


Mit der verfügbaren Infrastruktur kann ein möglichst realistisches Abbild eines Multi-Energie-Systems (MES) geschaffen werden, welches nicht vorhandene Hardwarekomponenten - als Simulationsmodelle - in Echtzeit einbindet und über Verbindungen zu PSHIL-tauglichen Kommunikationsgeräten externe Erzeuger und Verbraucher (z.B. Industrie, Elektromobilität etc.) integriert.

Darüber hinaus erlaubt ein computergestütztes System die Datenaufzeichnung, Steuerung und Überwachung aller interagierenden Akteure (SCADA).

Unser Angebot

Wir bieten unseren Service für

  • energieverbrauchende oder -erzeugende Unternehmen
  • wissenschaftliche Einrichtungen
  • politische Entscheidungsträger:innen
  • Privatpersonen

Unsere umfassende Test- und Entwicklungsumgebung unterstützt Sie bei der Umsetzung, Implementierung und Optimierung von Technologien in bestehenden und neuen Energiesystemen.

PSHIL erlaubt eine Unterstützung bei der Entwicklung, Validierung und Optimierung von Multi-Energie-Testsystemen, unter der Einbindung neuester Erzeugungs- und Verbrauchertechnologien, Flexibilisierungsoptionen und weiteren innovativen Lösungen und Untersuchung von komplexen Wechselwirkungen vorhandener und neuer Systemkomponenten.

Die Laborumgebung bietet Zugang, um weiteres Wissen über innovative Energietechnologie-Lösungen zu erlangen.

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch mit dem NEFI-Team!

Bitte addieren Sie 9 und 5.

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Angaben für die Beantwortung der Anfrage bzw. zur Kontaktaufnahme verwendet werden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.